Über

Logopädie in Grafing

Berufliche Qualifikationen

 

Berufsfachschule für Logopädie - Universität München mit Staatsexamen

Myofuktionelle Therapie nach Fr.Kittel

Heidelberger Programm Grumms Mundmotorische Übungen auch für Gruppen

Diagnostik und Therapie von spracherwerbsauffälligen Kleinkindern:Triangulieren nach Ruth Rieser

Grundsätze der entwicklungsproximalen Therapie nach Dannenbauer

Patholinguistische Modellorientierte Aphasietherapie: LEMO

Aphasietherapie bei globaler Aphasie

Einsatz von Musik und Singen in der Frühförderung Ute Breuer, Hanns Günther Wolf

Therapie bei Poltern bei Claudia Wachsmann

Arbeitstagung:Forschung für die Praxis VII:Herz versus Hirn, Bauch versus Kopf bei Dr. Marewski, Prof.Dr.Wolke, Prof.Dr. Feldhoff- Müser,Barbara Haberstock

Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen bei Dr. Andreas Nickisch ( der Urheber der Deutschen Forschung für HVWS) und Jutta Burger Gartner

Systhemische Praxis und Ambivalenzcoaching und das Systhemische AA- Prinzip bei Günther Emlein

Inklusion, Meilensteine im Einschulungsprozess bei Fr. Fritzenwenger und Hr. Kaspar

Arbeitskreis Logopädie: Deutsch als Zweitsprache:LiSe - DaZ Diagnosen, Verläufe, Voraussetzungen. Kinder mit Migrationshintergrund bei Lisa Danner

Kinder psychisch kranker Eltern, psychisch auffällige Kinder bei Prof.Dr. Andreas Warnke und Hanns Günther Wolf

Bayrische Ärztekammer:Therapieindikation und Behandlungsplanung in der Frühtherapie bei Dr.med.J.W.Weidinger und Dr. med. M. Marton, Dr. Voigt

 

 

Berufliche Stationen

 

1986 - 1990 Blindeninstitutsstiftung Würzburg Zweigstelle München

Aufbau und Führung der Logopädischen Versorgung der spastisch gelähmten Kinder mit Therapie und Mundplatten mit Castilio Morales unter seiner Supervision.

Begleitung der Kinder und ihrer Eltern bei der Anpassung der Mundplatten in der Zahn- Kieferorthopädie München in Zusammenarbeit mit Dr. Limbrock

Ständige Therapie sowie Anleitung des pädagogischen Personals mit internen Fortbildungen und Einzelunterstützung.

Essanbahnung bei komplett gelähmten Kindern und Kindern mit spastischem Zungenstoß.

1988 - 1994 Frühförderstelle der Kath.Jugendfürsorge Zweigstelle Ebersberg

Diagnose und Therapie von kindlichen Sprachstörungen

Gruppe zur Steigerung der Konzentrationsfähigkeit für Kinder mit ADHS

Regelmäßige Teilnahme an Supervisionssitzungen des Teams geführt durch einen Gestalttherapeuten.

1992 - 1995 Berufsbegleitende Ausbildung in Gestalttherapie mit Medien aus Kunst und Körpertherapie

1991 - 1994 Angestellt in einer Logopädischen Praxis auf Honorarbasis mit den Schwerpunkten Diagnose und Therapie kindlicher Sprach- und Sprechstörungen und Stimmtherapie.

1995 - 1996 Lehrtätigkeit in dem Fach Cerebralparese in der staatlichen Schule für Logopädie an der Universität München.

1985 - 1996 Körperarbeit Eutonie bei Mariann Kjellrupp

1997 - 2000 Rythmusarbeit Taketina

1994 - jetzt eigene Praxis

 

Aktuelle Vorträge

 

Koaching der Stimme und des Sprechens

Hausbesuche

 

Bei ärztlicher Verordnung eines Hausbesuches komme ich gerne zu Ihnen ins Haus.

Mobil in der Ganztages- einrichtung

 

Bei ärztlicher Verordnung kann die Therapie Ihres Kindes nach Absprache (mit Eltern und Einrichutng) auch in der Ganztageseinrichtung (Kindergarten, Hort, Förderschule) stattfinden.

 

Kostenfreier Kosten-voranschlag

Sie erhalten auf Wunsch einen Kostenvoranschlag für Ihre Krankenkasse.

Ebenso erhalten Sie im Vorfeld eine Kostenvereinbarung, die sich nach der Krankenkassenregelung richtet.

 

 

kontakt@logopaedie-grafing.de

 

Telefon: 08092-9124

Eine Anfahrtskizze finden Sie hier (bitte anklicken):